Sonntag, 30. Juni 2013

Marianne Sydow ist gestorben

• • • Als ich gestern durch einen Facebook-Post von André Boyens davon erfuhr, reagierte ich betroffen: Die deutsche Science-Fiction-Autorin Marianne Sydow ist am 2. Juni 2013 nach kurzer Krankheit gestorben.
• • • Ich will und vor allem kann gar nicht viele Worte zu ihrem Tod hier schreiben, solche Dinge verarbeite ich eher in meinen Geschichten. Zudem haben der Atlan-Autor Achim Mehnert (hier) und Fabylon-Verlegerin Uschi Zietsch (hier) durchaus passende Worte gefunden. Mit Marianne Sydow verbinde ich vor allem den Perry-Rhodan-Roman Nr. 1189: »Alaska Saedelaere« und natürlich die »Villa Galactica«.
• • • Der Tod von Marianne Sydow berührt Einiges in mir. Ich hatte nie Gelegenheit, sie zu treffen oder zu sprechen ...

Mittwoch, 26. Juni 2013

»Der Terraner« von William Voltz


• • • Mich hat William Voltz beeinflusst, seit ich zehn oder zwölf Jahre alt war. Von seinem Tod 1984 erfuhr ich kurz, nachdem ich seinerzeit den Sprung von den Perry-Rhodan-Silverbänden in die Erstauflage getan hatte. »WiVo« ist bis heute eine große Inspiration für mich.
• • • Vor einiger Zeit entdeckte ich eine E-Book-Ausgabe eines Meilensteins der Perry-Rhodan-Serie bei amazon: »Der Terraner« stellt als Band 1000 nicht nur einen runden Jubiläumsband der größen SF-Serie der Welt dar, er vermittelt auch viele Gedanken, die bis heute die Serie ebenso wie die deutsche Science Fiction prägen. Die digitale Kindle-Edition »Der Terraner / Graffiti« präsentiert die Graffiti-Texte dieses Romans, die von Marie Sann illustiert wurden - und ist zudem kostenlos!
• • • Nach einer Blog-Pause von fünf Monaten war für mich der Hinweis auf den »Terraner« der ideale Anlass für die Wiederaufnahme meiner Onlinetätigkeiten in meinem Weblog. Ebenso, wie dieser Roman einen neuen Abschnitt für die Perry-Rhodan-Serie eingeläutet hat, so hoffe ich, dies mit diesem Post auch in meinem Blog machen zu können. Das E-Book findet Ihr HIER. :-)